Mit PEP zur inneren Gelassenheit

PEP®* ist eine Zusatztechnik im Coaching und steht für „Prozess- und Embodiment-fokussierte Psychologie“.

Einfach gesagt: es geht um einen Prozess, in dem sowohl Körperempfindungen als auch Gefühle und Gedanken gleichzeitig angesprochen werden. PEP® hilft, mit stressbesetzten Situationen fertig zu werden und gleichzeitig die Beziehung zu sich selbst zu verbessern.

Mit PEP® können somit viele belastende Gefühle zu unterschiedlichsten Lebensthemen häufig aufgelöst werden. Dies muss nicht nur im Coaching stattfinden, sondern dient ebenso als Selbsthilfetechnik, die man kennenlernen und für sich allein einsetzen kann, wenn man sich nicht gut fühlt.

*nach Dr. Michael Bohne